swinging sixties

Hier Deinen Suchbegriff eingeben und Du wirst auf meiner Homepage sicher fündig!

Die Sixties- eine Zeit Neuer Freiheiten, in der Liebe und die Welt erobernder eigener Jugendmode, mit Stilikonen und neuen Wohndesigns! Auch ein Gesicht dieser Zeit gab es dafür- Twiggy ! (mein Jahrgang) "...löste die coole Mode der 1960er Jahre den biederen Hausfrauenlook der 1950er ab. Die Frisuren wurden kurz und peppig, die Mode cool und ausgeflippt. Erlaubt war, was gefiel." (Quellewww.planet-wissen.de/laender_leute/grossbritannien/london/swinging_sixties.jsp)

Das legendäre Woodstockfestival der Hippies beendete gleichzeitig diese Äraaber wird immer wieder begeistert neu zelebriert!

 

Hallo Liebe Sixties-Fans und interessierte Besucher, diese Zeit war nicht nur Hoffnung. Sie war insbesondere ein Aufbruch der Jugend. "Aus Fragen wurde Protest, aus Rebellion Revolte."

Zitat: "Nicht nur unter den Talaren der Professoren steckte der Muff, er staute sich auch unter den Richterroben, in den Nadelstreifenanzügen der Wirtschaftsführer, den Kitteln der Meister, den Cordjacken der Lehrer. Das Land der Väter war ein Reich von gespenstischer Hässlichkeit, geschmacklos und ohne irgendeinen moralischen oder theoretischen Anspruch. Erklärungsmodelle der Welt waren nicht gefragt. Ernst Bloch, Max Horkheimer, Theodor Adorno, Walter Benjamin waren nahezu unbekannt; Marx, Engels, Lenin galten als abgründige Dogmatiker aus dem östlichen Dunkeldeutschland." (http://www.stern.de/politik/geschichte/die-68er-aufstand-der-jugend-3227074.html)

Die Wilden Sechziger?

Festzuhalten bleibt dies:

Minirock und Babypille, harte Rhytmen und die Freizügikeit zwischen den Geschlechtern, das war die Trendrichtung gerade der 60er.
Aufmüpfigkeit, freie Liebe und Rockmusik hatte unter den Jugendlichen in Ost und West den gleichen Stellenwert, konnten jedoch bei uns meist nur nischenartig ausgelebt werden!

 Teenager-im Minikleid

"Selten war die Modeszene so bewegt wie damals in den 60er Jahren. Es waren die  "swinging sixties"  und die Zeitschrift "Vogue" sprach von den "Revolutionaries", da die junge Mode endgültig gesiegt hat. Die Jugend wurde zum Modevorbild schlechthin." (Quelle: klick das Bild)

Mein Lieblingslied aus dieser Zeit- 1964 "House of the Rising Sun" mit den Animals und natürlich: I'm a Believer  mit den Monkeesderen Frontmann leider gestorben ist...

  

Mit dem Erfolg der Beatles breitete sich der neue Stil explosionsartig über die ganze Welt aus- die Beatlemania hatte begonnen. (sinngemäß Wisssenspool, Quelle: http://www.planet-schule.de/index.php?id=3831)

 

Die Rock'n Roll'er - spätere Beatgeneration und der Sechziger veränderten nachhaltig Denken, Lebensweise und Kultur der nachfolgenden Generationen- bis heute; Die Flover Power Jugend, einer Zeit des friedlichen Protestes und der Hippies- mitVerzweigungen zum Hardrock. Besonders beeinflußt wurde es durch Interpreten, wie: Alice Cooper, Led Zeppelin, Deep Purple, Sweet, The Who, Queen, dem vielseitigen Bon Jovi und der Hardrockband AC/DC.

Resùmee!

In den 60er Jahren war London die Weltmetropole der Beatmusik und einer neuen, kreativen Mode – heute melden sich in London die >'Swingin' 60s< zurück. (Quelle: Reisen- "Bummel durch die wilden 60er" ND v. 20.02.10)

Mit dem 'Rock and Soul' kam die musikalische Revulotion

  • Der BEAT, besonders von den Liverpooler Pilzköpfen
  • Die Einflüße der POP-Musik auf die Jugend in der DDR
  • Rock'n'Roll und Tanzen Heute- Rock-TV aktuell.
  • Meine Verehrung für Bob, einen ganz Grossen der Rockgeschichte!

 

Die 100 besten Songs aller Zeiten: The Beatles - meistgenannte Interpreten

                

Die Sixties - waren insbesondere sexuel, modisch politisch und musikalisch ein Aufbruch an neue Ufer und am erlebnisreichsten für unsere Generation.

Die durch TV-Shows berühmt gewordenen Monkees, einem Synonym Neuer Musikrichtungen, sowie erster Fernsehserien damaliger Jugendbilder der Gesellschaft. Der Film Privileg kam 1969 in unsere Kinos und war eine beeindruckende Darstellung der Rock- und Popszene- hier beispielhaft dem angebeteten Superstar "Steven Shorter" (Paul Jones- dem Frontmann bei Manfred Mann)

  

Die Puhdys setzten in den 70er bis in die jüngste Vergangenheit mit Ihren Mitteln einige dieser Träume um und haben sich jetzt zur Rockerrente verabschiedet, aber Ihre Kinder sind schon in den Startlöchern !

Und dann kamen auf allen Ätherwellen Sie:

ABBA! (Anni-frid  lyngstad, Benny AnderssonAgnetha faltskog, Bjorn ulvaeus)

  


 

© 2010-2017                                                                                                                                 DMOZ | Kontakt | Impressum

Nach oben